So., 25. Feb. | Alte Schule - Thourottesaal

Der Grüne Salon - Propaganda und Vernichtung

"Propaganda und Vernichtung" - Die auswärtige Kulturpolitik des Nationalsozialismus Ein Vortrag von Dr. Katja Gesche (Bildnachweis: Bundesarchiv, Bild 183-H02648 / CC-BY-SA 3.0)
Anmeldung abgeschlossen
Der Grüne Salon - Propaganda und Vernichtung

Zeit & Ort

25. Feb. 2018, 17:00
Alte Schule - Thourottesaal, Kirchgasse 5, 64668 Rimbach, Deutschland

Über die Veranstaltung

Der grüne Salon präsentiert:

„Propaganda und Vernichtung“ - die auswärtige Kulturpolitik des Nationalsozialismus

Nicht nur im eigenen Land schufen die Nationalsozialisten zwischen 1933 und 1945 ein unterdrückerisches Machtgefüge, das die Kulturpolitik nach nationalsozialistischen Maßgaben gleichschalten wollte. Auch andere Länder, vor allem die im Krieg besetzten Ostgebiete, waren Adressaten der Vorstellungen einer deutschen Überlegenheit.

Katja Gesche forschte im Zuge ihrer Promotion in Politikwissenschaft über die auswärtige Kulturpolitik im Nationalsozialismus und die Rolle, die das Deutsche Ausland-Institut in Stuttgart dabei inne hatte.

In Rimbach möchte sie am 25. Februar den Zuhörern in mehreren kurzen Streiflichtern nahe bringen, was die Grundzüge der nationalsozialistischer Kulturpolitik waren, wie sich diese über die Herrschaftszeit und den Krieg hinweg veränderte und wie Kulturpolitik als Repressionsinstrument verwendet wurde. Dabei wird sie auch exemplarisch auf Erich Itor Kahn eingehen, einen verfolgten jüdischen Komponisten und Musiker, der in Rimbach geboren wurde.

Michael Valentin und Rainer Greulich ergänzen das Thema mit west- und ostjüdischen Liedern. Im Anschluss an Musik und Vortrag können die Gäste der Veranstaltung den Abend bei Suppe und Brot Revue passieren lassen und sich darüber austauschen.

Katja Gesche arbeitet als freie Journalistin.

Michael Valentin ist Sänger und Mitglied im Vorstand des Kunstpalast Rimbach e.V.

Rainer Greulich, Lehrer an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Rimbach, spielt als Gitarrist zusammen mit Valentin im Duo „Vin Rouge“.

Am 25. Februar 17 Uhr in der Alten Schule Rimbach Kirchgasse 5

Eintritt 7 Euro

Anmeldung abgeschlossen